Interessante Links & Videos

Edgeucation – Alternative Ausbildungswege

Hier gibt’s Ausbildung und Training der anderen Art für Menschen, die den Mut haben die ausgetretenen Mainstream-Lernwege zu verlassen, um das zu lernen, was wirklich gebraucht wird.

UNIVERSITÄTEN UND COLLEGES

Schumacher College – Totnes, England

Der Wirtschaftswissenschaftler E.F. Schumacher, nach dem dieser Bildungsort im englischen Totnes benannt ist, wurde als konsequenter Verfechter der Einsicht von Leopold Kohr bekannt „Small is beautiful“. Das Schumacher College, Teil einer inspirierenden Transition Town Gemeinschaft, hat einen Namen für selbstbestimmtes, experimentelles Lernen. Man kann hier einen Masterstudiengang in „holistischer Wissenschaft“, „Ökonomie im Wandel“ oder „nachhaltigem Gartenbau“ belegen oder an offenen Kursen teilnehmen. Ziel der Universität ist, Studenten zu inspirieren, die sozialen,
ökonomischen und ökologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts praktisch anzugehen.

www.schumachercollege.org.uk

Leuphana Universität – Lüneburg, Deutschland

Die Leuphana Universität in Lüneburg beschäftigt sich in Studium und Forschung schwerpunktmäßig mit Kultur, Nachhaltigkeit, Entrepreneurship und Bildung, um einen Beitrag für Gesellschaftsgestaltung und Engagement im 21. Jahrhundert zu leisten. Die humanistische, nachhaltige und handlungsorientierte Universität hebt Verantwortung, Neugier und Initiative der Studierenden hervor und entwickelte daher ein Studienmodell, welches vernetztes, interdisziplinäres Denken, Dialog und die Kombination von Wissenschaft und Praxis ermöglicht. Die Studenten starten gemeinsam ihr erstes Studiensemester, in dem Grundlagenwissen und persönliche Fähigkeiten vermittelt werden. Danach können sie abgesehen von der Wahl des Fachstudiums (Major und Minor) mithilfe des Komplementärstudiums soziale, sprachliche, künstlerische oder philosophische Aspekte vertiefen.

www.leuphana.de

Maharishi University – Iowa, USA

Maharishi University wurde von Maharishi Mahesh Yogi gegründet und zeichnet sich durch ganzheitliche bewusstseinsbasierte Bildung aus, welche die Entwicklung von Bewusstsein, Verstand, Körper und Handeln verbindet und die Praxis der transzendentalen Meditation beinhaltet. Ziel ist es,
das Potential eines jeden Studenten voll zu entfalten – Kreativität, Intelligenz und Zufriedenheit – und sie zu unterstützen im Einklang mit den Gesetzen der Natur zu denken und zu handeln sowie ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu führen. Die Studiengänge reichen von Wirtschaft, Bildung, Kommunikation, über Mathematik, Literatur, bis zu Psychologie & Gesundheit sowie nachhaltige Lebensweisen. Die Studenten aus der ganzen Welt lernen in einem sogenannten Blocksystem (nur eine Fach pro Monat) und abgesehen von akademischen Inhalten wird persönliche Entwicklung, Bewusstseinsarbeit durch Meditation, aktives Lernen, organisches, vegetarisches Essen und respektvolle Kommunikation betont.

www.mum.edu/index.html

Kaospiloten Dänemark – Aarhus, Dänemark

Die Kaospiloten nennen sich selbstbewusst die „Beste Schule für die Welt“. Ihr dreijähriges Studium, das im dänischen Aarhus stattfindet, hat das Ziel, Menschen zu persönlichem Wachstum und einem kreativen Verständnis von wertbewusstem Unternehmertum zu verhelfen, sodass sie gesellschaftlichen Wandel in die Welt bringen können. Das festgelegte Curriculum fokussiert sich auf Prozess-Design, Team-Kultur, Projektmanagement, Business und Leadership, bietet jedoch durch Projekteinheiten, die in Kooperation mit Unternehmen und Organisationen von den Studiengruppen durchgeführt werden, viel Raum für die eigenständige Gestaltung des Studiums. Die studierenden arbeiten bereits praktisch
beratend für gemeinnützige Organisationen oder Unternehmen.

www.kaospilot.dk

Quest University – British Columbia, Kanada

Quest University bietet nur einen vierjährigen Studiengang in „Liberal Arts and Sciences“ für Bachelor Studenten an. Die Studenten nehmen in der ersten Hälfte in kleinen, interaktiven Kursen in fünf verschiedenen Hauptdisziplinen im Blocksystem teil: Humanwissenschaften, Biowissenschaften, Physik, Mathematik und Sozialwissenschaften. In der zweiten Hälfte des Bachelors entwickeln die Studenten mit Unterstützung eines Mentors ihr eigenes Programm zur Konzentration anhand einer interdisziplinären Frage oder Forschungsfeld. Diese Vertiefungsphase ermöglicht praktisches Arbeiten, z.B. ein Auslandssemester, Feldstudien oder Praktika. Der Lehrplan betont Kommunikation, kritisches Denken, persönliche & intellektuelle Entwicklung, gesellschaftliches Engagement und Arbeitsfähigkeit.

www.questu.ca

Open University – London, England

Die Open University ist eine Fernuniversität, die international anerkannte Bachelors anbietet. Man kann sich seine Kurse in vielen verschiedenen Richtungen und Kombinationen maß schneidern. Es ist möglich, sich auf ein Thema zu konzentrieren und dennoch über Disziplinen hinaus zu lernen, sowie den Kurs im Lauf der Studienzeit zu verändern, um so dem natürlichen Fluss seiner Interessen zu folgen.

www.open.ac.uk

Gaia University International

Gaia University ist eine internationale Un-Institution für regenerative Bildung und transformatives ‘action learning’, die anerkannte Abschlüsse für Arbeit in persönlicher und planetaischer Transformation vergibt. Diese Programme bilden Weltveränderer aus, die für lokale und globale Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Frieden arbeiten. Ziel ist es die menschliche Intelligenz freizusetzen und die Entstehung einer konsequenter, ökologisch und sozial regenerativer Kultur zu fördern. Inspiriert von ‘action learning’ können Studenten ihren eigenen Lernweg flexibel und selbst bestimmt gestalten – an einem beliebigen Ort – während sie von einem globalen Netzwerk von fähigen Mentoren unterstützt werden. GaiaU ist eine lebendige internationale Gemeinschaft, in der Menschen durch eine ganzheitliche Verbindung von online Austausch, theoretischem Wissen, Dokumentation und praktischen Projekten zusammen lernen und verlernen.

www.gaiauniversity.org

Tiimiakatemia, Team Academy – Jyväskylä, Finnland

„Tiimiakatemia“ nennt sich der dreieinhalbjährige Business-Studiengang der JAMK Universität für angewandte Wissenschaften Jyväskyla, Finnland, der mit einem Bachelor abschließt. Studenten lernen in Gruppen, die als kooperative Geschäftsmodelle fungieren. Es gibt keine Lehrenden, sondern
Beraterinnen und Berater, die Studierende in ihren Projekten unterstützen, keinen Klassenraum, sondern ein großes, gemeinsames Büro. Durch die Praxis lernt man hie, sein eigenes Unternehmen zu führen. Nach dem Abschluss machen die Lerngruppen eine Weltreise, finanziert mit dem Geld, das sie während der Studienzeit gemeinsam verdient haben.

www.tiimiakatemia.fi

Goddard College – Vermont und Washington, USA

Die Programme von Goddard kombinieren als Teilzeitstudium eine reichhaltige Campus Erfahrung mit einem flexiblen, individuellen online Lernprozess. Die Mission ist es eine Kultur basierend auf gründlicher Erforschung, Kooperation und lebenslangem Lernen zu kreieren, in der Menschen innovativ und verantwortungsvoll in der Welt handeln. Studenten können ihr Curriculum nach eigenen Interessen und Leidenschaften zusammenstellen und erhalten Beratung von ausgebildeten Experten im Lehrkörper. Das College bietet Studiengänge in Nachhaltigkeit, Kreativem Schreiben, Bildung, Psychologie & Counseling, Interdisziplinäre Künste, Gesundheit & Wissenschaft und sozialer Innovation mit Aufenthalt in Vermont und Washington, USA an.

www.goddard.edu

University for Peace – San Jose, Costa Rica

Die von den Vereinten Nationen mandatierte Friedensuniversität bietet Master Programme in Friedens- und Konfliktwissenschaften für Studenten aus der ganzen Welt an. Studenten erhalten eine hochqualitative Bildung in einer einzigartigen Atmosphäre und dem Fokus auf multikulturelle
Perspektiven, theoretischer und praktischer Anwendung. Ziel ist es eine Bildungseinrichtung für Frieden bereitzustellen, in der menschliches Verständnis, Toleranz und friedliche Koexistenz, sowie Kooperation in Einklang mit den Bestrebungen der proklamierten Charta der Vereinten Nationen.

www.upeace.org

Friedensstudium Universität Innsbruck – Innsbruck, Österreich

Die Universität Innsbruck bietet einen einzigartigen Masterstudiengang in Frieden, Entwicklung, Sicherheit und Internationale  Konflikttransformation an. Die Fakultät und Studenten aus der ganzen Welt kommen zusammen, um unser planetarisches Verständnis von Frieden und Konflikttransformation zu erforschen. Die leitenden Prinzipien sind wissenschaftliche, interkulturelle, interdisziplinäre und praktisch orientierte Erfahrungen. Abgesehen von akademischer Ausbildung beinhaltet das Programm auch spezielles Feldtraining, um die Fähigkeiten notwendig in realen Konfliktsituationen zu erlernen. Sodass Studenten sich auf ein Abenteuer mit ganzheitlicher Selbsterfahrung auf physischer, emotionaler, intellektueller und spiritueller Ebene zur Kultivierung von innerem Frieden und der Befassung mit gesellschaftlichen und weltweiten Themen freuen können.

www.uibk.ac.at/peacestudies

Heliopolis University – Sekem, Ägyten

Heliopolis University für nachhaltige Entwicklung arbeitet mit einem erneuertes Verständnis, welches Lehren, Lernen, Forschung und Praxis verbindet. HU hat das Ziel soziale Unternehmer zu entwickeln, die dazu fähig sind die globalen Herausforderungen entgegenzutreten und durch Innovation, Kooperation und Technologie zu überwinden. Während dem Verlauf des Studiums, werden Studenten an eigenen Projekten in Partnerschaft mit Unternehmen und einem lösungsorientierten Ansatz arbeiten. Daher werden neue Kompetenzen entwickelt, indem sie studieren und Fähigkeiten in in wirklichen Lebenssituationen anwenden. Es erlaubt den Studenten auch ihre eigenen Lernschwerpunkte zu setzen, motiviert zu arbeiten und persönlichen mit geschäftlichem Erfolg zu verknüpfen. Zusammenfassend ist das Programm in solider akademischer Bildung verankert gekoppelt mit praktischer Erfahrung, die gleichzeitig unternehmerische Bedürfnisse anspricht und Menschen zu innovativem Denken inspiriert.

www.hu.edu.eg

College of the Atlantic – Maine, USA

Das Atlantic College bereichert die Geisteswissenschaften durch eine spezielle pädagogische Philosophie – Humanökologie als Hauptfach. Die humanökologische Perspektive integriert Wissen aus allen akademischen Disziplinen und persönlichen Erfahrungen, um die Beziehung zwischen Menschen und unserer sozialen und ökologischen Gemeinschaft zu erforschen und zu verbessern. Das College ermutigt, bereitet vor und erwartet von Studenten die Expertise, Tiefe, Werte und praktische Erfahrungen zu erlernen, die für persönliche Erfüllung und die Lösung von Herausforderungen notwendig sind. Sie haben die Möglichkeit ihre einzigartige Lernerfahrung innerhalb einer flexibler und anspruchsvollen Bildungsrahmen zu gestalten. Der Schwerpunkt liegt auf Kunst & Design, Umweltwissenschaften und Humanwissenschaften.

www.coa.edu/index.htm

Permakultur Design Diploma, Permakultur Akademie – Deutschland

Die Weiterbildung zum Permakultur Designer basiert auf dem zweiwöchigen Permakultur Design Kurs (72h) und einer praktischen Weiterbildungsphase von zwei bis drei Jahren Teilzeitstudium. Diese Weiterbildungsphase wird durch Projektarbeiten, ein Tutorienprogramm und ein Veranstaltungs- und Workshopangebot gestützt. Die Studierenden arbeiten während der Ausbildung an mehreren kleinen und größeren frei gewählten Permakultur Projekten, von denen eins als Abschlussarbeit eingereicht wird und einer eigenen Dokumentation der gesammelten Erfahrungen und Reflexionen. Durch die projektorientierte Weiterbildung werden nicht nur die Studierenden, sondern gleichzeitig der Aufbau
neuer ökologischer und sozialer Projekte gefördert.

www.permakultur-akademie.net

TRAININGS UND PROGRAMME

 

Next Culture Research & Training Center – Europa/USA

Das Next Culture Research & Training Centre bietet Trainings, Workshops und Coachings an, welche auf den kraftvollen Instrumenten des Possibility Managements basieren und Menschen in die Lage versetzen, ein selbstbestimmtes und verantwortliches Leben als Erwachsener zu führen. Die Trainings stellen eine moderne Initiation ins verantwortliche Erwachensein dar und ermöglichen so das gemeinsame Erschaffen einer neuen und tragfähigen Kultur auf dem Planeten Erde.

www.nextculture.org

Pioneers of Change, Plenum Akademie – Wien, Österreich

Der Lehrgang “Pioneers of Change”, angeboten von der Plenum Akademie, versteht sich als praxisorientierte Unterstützung für Akteure des Wandels hin zu einer lebensfördernden Kultur. Über ein Jahr verteilt lernt man in einwöchigen Kursen oder Wochenend-Seminaren professionelle
Projektmanagement-Werkzeuge und tankt Mut in Dialogen mit erfahrenen Pionieren und inspirierenden Visionärinnen. Diese begleiten die Teilnehmer das ganze Jahr dabei, in Eigenregie ein selbstgewähltes Projekt aufzubauen und coachen sie auch bei Fragen zur Finanzierung des Vorhabens.

www.pioneersofchange.at, www.plenum.at

Akademie für Visionautik – Berlin, Deutschland

Die Akademie für Visionautik in Berlin unterstützt Menschen dabei Freiräume aufzuspüren, fantasievoll ambitionierte Visionen zu entwickeln und diese professionell umzusetzen. Sie veranstaltet regelmäßig auch international besetzte „Visionautic Laboratories“. Menschen, die in ihrem Umfeld etwas verändern möchten, aber nicht recht wissen, wie sie es anfangen sollen, sind in der Akademie ebenso willkommen, wie erfahrene Projektmacherinnen und –macher. Auch gibt es spezielle Angebote für soziale Unternehmer sowie Trainings, in der die Lern- und Umsetzungsmethoden der Visionauten unterrichtet werden.

www.visionautic.org

Wissensnomaden und kreative Unternehmer – Amsterdam, Holland

In den Niederlanden gibt es spannende Studiengänge für angehende kreative Unternehmerinnen und Unternehmer. Das informelle, eineinhalbjährige Studium der „Knowmads“ will Studenten ermutigen, „Changemaker“ zu werden. Im letzten Halbjahr des Studiums gründen Knowmads-Studenten ihr eigenes Unternehmen und finanzieren so oft ihre Ausbildung. Eine weitere Möglichkeit ist „THNK“, ein Teilzeit-Studium für Berufstätige. Während der ersten sechs Monate wechselt hier der Lernraum zwischen einwöchigen Kursen in Amsterdam und praktischen Aufgaben, die im eigenen Arbeitsfeld umgesetzt werden. Im anschließenden Intensivkurs stellen die Teilnehmenden sich der Herausforderung, ihr Unternehmen zu gründen oder zu verändern.

www.knowmads.nl

YIP – Youth Initiative Programm – Järna, Schweden

„Ein Jahr, das Sinn macht“ ist das Motto dieser einjährigen anthroposophisch orientierten Ausbildung in sozialem Unternehmertum für 18- bis 25- Jährige in Järna bei Stockholm. In Seminaren undProjekten lernen „Yippies“, wie sie ihr persönliches Potential entfalten, positiven Wandel in der Welt schaffen und Ideen in Initiative umsetzen können. YIP unterstützt ein ganzheitliches Verständnis der globalen Herausforderungen der Menschheit und befähigt junge Menschen unternehmerische Prinzipien und Fähigkeiten im Zusammenspiel mit Zusammenarbeit und ethischer Integrität zu nutzen mit dem Ziel praktische Initiativen und persönliche Veränderung zu gestalten.

www.yip.se

Embercombe – Exeter, England

Embercombe inspiriert Menschen bei der Entstehung einer sozial gerechten, ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Welt mitzuwirken als zentraler Teil ihrer Arbeit. Als eine gemeinnützige Organisation und soziales Business bieten sie Programme für Individuen, Unternehmer, Lehrer und junge Menschen an. Eine Reise um zu entdecken, was du liebst, was deine Gaben sind und wie diese Fähigkeiten verwenden kannst in der Welt zu handeln. Embercombe ermutigt Menschen Führung zu übernehmen – inspirierend, resolut und widerstandsfähig. Die Programme bieten nachhaltigen Wandel
mithilfe von Teambildung, Leadership, persönliche Entwicklung, praktische Wissenschaft, Kunst und kreative Gestaltung.

www.embercombe.co.uk

Edventure – Frome, England

Edventure ist ein soziales Unternehmen, dass junge Erwachsene darin unterstützt Initiative zu ergreifen und eine lebendige, nachhaltige Zukunft für sich selber und ihre Gemeinschaft zu gestalten. Sie führen ein neun-monatiges Training in ‘social entrepreneurship’ durch, welches junge Menschen dazu befähigt ein Projekt, Business oder Selbstständigkeit aufzubauen. Diese Projekte und kleine soziale Unternehmen stellen einen Trainingsplatz und Lernmöglichkeiten zur Verfügung, kreieren einen positive soziale und ökologische Wirkung, von der das Umfeld profitiert und erwirtschaften Einkommen für Edventure, das die Kosten der Auszubildenden deckt, sodass die Trainings kostenlos angeboten werden können.

www.edventurefrome.org

Art Monastery Project – Italien und USA

Das Art Monastery Projekt ist eine amerikanische non-profit Kunst-Organisation, die sich der Kultivierung von persönlichem Erwachen und kultureller Transformation durch Kunst, Gemeinschaft und Kontemplation widmet. Als ‘soziale Skulptur’ versteht sie Gemeinschaften und Kooperationen selbst als kreatives Medium und schätzt den kreativen Prozess und entstehenden Erfahrung während der Entwicklung einer breiten Auswahl von Performance und visueller Kunst. Art Monastery ist mit einer online community auch ein weltweites Netzwerk von ‘artmonks’ (Kunstmönchen) und koordiniert Künstler Aufenthalte, Aufführungen, Kunst Projekte in den neuen “aRt & D Labs” in Hollywood, sowie ein neues einmonatiges Programm in einem Kloster in Abruzzo, Italien.

www.artmonastery.org

The Unreasonable Institue – Colorado, USA

Unreasonable Institute veranstaltet Programme, von fünf Tagen zu fünf Wochen, für innovative Unternehmer weltweit, welche sich mit den größten globalen Herausforderung beschäftigen und funktionierende Lösungen entwickeln wollen. Unternehmer mit dem Potenzial Probleme wie Armut,
Mangel an Bildung und soziale Ungerechtigkeit anzugehen werden mit ausgesuchten Mentoren,Investoren und Partnern zusammen gebracht, um ihre Wirkung zu vergrößern. Auch nach den Programmen bleibt die Verbindung mit einem großen, globalen Netzwerk mit Unternehmern,
Mentoren und Investoren aus über 50 Ländern für immer bestehen. Das Institut stellt essentielle Ressourcen, um ein erfolgreiches Unternehmen auszubauen, zur Verfügung mit dem Ziel jedes Projekt zu unterstützen zu wachsen und eine sinnstiftende Auswirkung auf jeweils mindestens eine Million Menschen zu haben.

www.unreasonableinstitute.org

The Do School – Hamburg, Deutschland

Die Do School ist eine globale Bildungsplattform, die Innovation, Unternehmertum und nachhaltigem Business gewidmet ist. Sie unterstützt Macher von allen Lebenswegen ihre Ideen in Aktion umzusetzen. Das 21. Jahrhundert konfrontiert uns mit vielen Herausforderungen, aber wenn wir innovative Ideen mit unternehmerischen Fähigkeiten zum Leben bringen, können wir positive und sinnvolle Veränderung in der Wirtschaft und gesamten Welt inspirieren. Die Do School unterstützt Organisationen und Individuen diese Fähigkeiten in erfahrungsorientierten Lernprogrammen, einer online Gemeinschaft, einem Netzwerk von Experten und ihrer spezielle Methode, mit den vier Schritten Traum, Fokus, Plan und Aktion, zu entwickeln und Menschen zu befähigen ihre Visionen in praktische Ergebnisse umzuwandeln und Realität werden zu lassen.

www.thedoschool.org

The Be(e) School – Berlin, Deutschland

Die Be(e) School möchte Menschen verbinden und ausbilden, die sich kooperativ und ganzheitlich für das Wohl des Lebens auf dem Planten engagieren und dabei mit ihrem jeweils persönlichen Beitrag wirken. Dafür schafft die Be(e) School einen Raum von vielfältigen Begegnungen, indem über eine persönliche Entdeckungsreise zum eigenen Potenzial und die Erfahrung eines größeren „Wir-Gefühls“, neue Handlungsspielräume entdeckt, erlebbar und anwendbar werden. Die Be(e)-School ist ein Ort, wo Persönlichkeitsentwicklung, Potenzialentfaltung und soziales Engagement sich einzigartig kombinieren und wechselwirken. Dadurch bietet sie beste Bedingungen, um den eigenen Transformationsprozess anzustoßen oder zu unterstützen. Der Rahmen der Jahresgruppe ermöglicht es, in Gemeinschaft mit und durch Andere zu wachsen und der eigenen Lebensabsicht zu folgen.

www.bee-school.org

Change School – Asien

Die Change School ist ein Institut für transformative Lernen, das persönliches Wachstum mit unternehmerischen Denken und Kompetenzentwicklung verbindet. In den Programmen unterstützen sie Menschen ihre Werte, Leben und Arbeit auszurichten, die Punkte zu verknüpfen und mit Klarheit, Selbstbewusstsein und emotionaler Intelligenz voranzugehen. Change School gestaltet und veranstaltet Lernerfahrungen wie Lernretreats, Teamprogramme und Veränderungstudios, die speziell Menschen in Zeiten von Wandel in ihrem Leben ansprechen. Sie ermutigt und inspiriert Teilnehmer mehr zu tun, mehr zu sein und zu verstehen, dass es keine Fehler, sondern nur Erfahrungen gibt.

www.thechangeschool.com

Escape School – London, England

Unerfüllt und ambitioniert haben die Gründer ihre kommerziellen Jobs verlassen und nach einer Plattform gesucht, die sie unterstützt wirklich neue und spannende Möglichkeiten zu finden. Es gab keine. Also haben sie Escape als Brücke zwischen der alten und neuen Arbeitswelt entwickelt. Escape ist zu einer Gemeinschaft von talentierten Berufstätigen in denen interessanten Arbeitsmöglichkeiten weltweit, intensive Programmen für Menschen, die es ernst meinen eine mutige Berufsveränderung durchzuführen und inspirierende Geschichten von Berufswandel und Neugründung zur Verfügung stehen. Es gibt auch Kleingruppen und unterstützende Ressourcen, um eine neue Richtung und mehr Erfüllung im Beruf zu finden oder ein Unternehmen zu starten und weiterzuentwickeln.

www.school.escapethecity.org

Amani Institut – Nairobi, Afrika

Im Bewusstsein der großen Lücke zwischen Universitätsbildung und dem Arbeitsmarkt, hat das Amani Institut (amani Swahili für Frieden) die Mission die nächste Generation von Talenten zu entwickeln, um soziale Probleme zu lösen. Sie sind Pioniere für ein Model von höherer Bildung, in dem Teilnehmer die Möglichkeit bekommen intensive Erfahrungen mit grenzübergreifender Arbeit zu machen, praktische Fähigkeiten im professionellen Feld zu entwickeln und die persönliche Transformation zu verstehen, die diese Arbeit erfordert, um effektiv und nachhaltig als Individuum zu sein. Diese Methode wird einem Kurs zu Sozialem Innovationsmanagement weitergegeben, der in Nairobi stattfindet und für
Menschen aus der ganzen Welt offen ist.

www.amaniinstitute.org

School of Life – London, England

Die School of Life ist der Entwicklung emotionale Intelligenz mit Hilfe von Kultur gewidmet und thematisiert Fragen rund um erfüllende Arbeit, die Kunst von Beziehung, persönliches Wachstum und Weltveränderung. Mit dem Hauptsitz in London sind sie weltweit aktiv und bieten ein Vielfalt von
Lernmöglichkeiten an, von Kursen, Therapie, über Bücher, Filme hin zu Werkzeugen und Objekten, die Menschen bei deiner Suche nach einem erfüllenden Leben unterstützen. Es findet auch Beratung und Training in Unternehmen statt. School of Life erschafft einen Raum, um zurückzutreten und sich intelligent mit zentralen emotionalen Themen zu beschäftigen, dabei wird eine Reihe von Konzepten aus den Humanwissenschaften hinzugezogen, wie Philosophie, Literatur, Psychologie und bildende Kunst – Impulse, die den Verstand anregen, trainieren und erweitern. So kommen verschiedene, neugierige, soziale, offen-herzige Menschen in einer Atmosphäre von Forschen und Freude zusammen.

www.theschooloflife.com

InSel für selbstbestimmtes Lernen

InSel ist ein deutschsprachiges Lern- und Fortbildungsinstitut, das sich besonders mit Themen wie Lernen, Bildung, Sozialisation, Konstruktion von Kindheit, Gleichberechtigung, Partizipation und Kritik der gesellschaftlichen Institutionen wie Schule oder Universität auseinandersetzt. Alle Beteiligten entschieden über ihr individuelles Lernen selbst. InSel bietet zwei informelle Studiengänge an „Demokratische Bildung“ und „employability staatlichen Schulen“.

www.onlineinsel.wordpress.com/

STREETuniverCITY – Berlin, Deutschland

Der Satz „Trust yourself“ ist Teil des Logos der StreetUniverCity Berlin, die außerschulische Bildung für Jugendliche von 15 bis 25 Jahren anbietet. Sie möchte Straßenkultur fördern und im Schulsystem abgestürzte Jugendliche darin unterstützen, sich selbst zu organisieren. Als „Street Masters“ werden sie zu selbstbewussten Überlebensmeistern.

www.streetunivercity.de

Visionssuche

Auf bestimmten Lernwegen lernt man viel über sich und die Beziehung zu anderen, und kaum ein Lernraum wirkt dabei so stark wie die freie Natur. Wer dabei Begleitung wünscht, findet bei Anbietern von Visionssuchen Unterstützung. Visionssuche ist ein klar strukturierter, ritueller Raum, in dem man die Suche nach Neuorientierung hineintragen kann. In vielen indigenen Kulturen ist sie ein noch heute praktiziertes Ritual, mit dem Menschen Krisen bewältigen und Übergänge in andere Lebensphasen markieren. Organisationen wie das Eschwege-Institut bieten Visionssuchen speziell für junge Menschen.

www.visionssuche.net,

Living Wholeness Institute – Griechenland

Das Institut versteht sich als „Organisation für emergentes Lernen aus Gemeinschaft“ und ist im griechischen Promyri-Volou angesiedelt. Es schafft Räume, in denen Menschen sich begegnen und miteinander ihren Fragen nachgehen können. Mit einer jährlichen Konferenz „Immersion“ in der Gemeinschaft „Axladitsa-Avatakia“ wird von allem in tiefgreifenden Gesprächen rund um die Frage gelernt: „Was bedeutet es, unser gesellschaftliches System so zu verändern, dass wir wirklich nachhaltig miteinander leben?“

www.the-lwi.org

Ecovillage Design Education

Das weltweite Bildungsnetzwerk der Ökodörfer Gaia Education organisiert in verschiedenen Ländern jährlich Kurse für die Gründung regional wirksamer, nachhaltiger Gemeinschaftsprojekte aller Art. In Deutschland finden sie im Ökodorf Sieben Linden statt. Ein Drittel der Teilnehmer kommt dabei aus Ländern des Südens, meist Afrika, und so ist der Kurs eine Möglichkeit, spannende, meist junge Menschen aus aller Welt kennenzulernen, sich mit ihnen zu vernetzen und gemeinsam Projekte zu starten. Außerdem bietet Gaia Education einen einjährigen Online Kurs an, der auf die vier Dimensionen der Nachhaltigkeit – sozial, ökologisch, ökonomisch und kulturell – aufgebaut ist und die Erfahrungen und Expertise aus den erfolgreichsten Ökodorf und Transition Initiativen weltweit vermittelt. Ziel ist es eine ganzheitliche, umfassende Bildung für nachhaltige Kultur zu bieten.

www.gaiaeducation.net

Terra Nova School, Tamera – Portugal

Die Schule Terra Nova ist eine globale Ausbildungsplattform, die zu einem Katalysator für den globalen Systemwechsel werden soll. Initiiert und koordiniert von einer Gruppe junger AktivistInnen aus Tamera im Mai 2013, umfasst sie ein wachsendes Netzwerk von selbstorganisierten Gruppen in über dreißig Ländern weltweit, die die Grundlagen einer neuen Kultur studieren und weiterverbreiten. Es handelt sich um ein interaktives, kreatives Studium mit unterstützender online Plattform und einem Curriculum bestehend aus vier Hauptbereichen, der spirituellen, sozialen, ökologischen und globalen Ebene. Neue Gruppen erhalten Studienmaterialien und treffen sich wöchentlich, um neue Gedanken aufzunehmen, in Austausch zu treten und gemeinsame Aktionen zu starten.

www.tamera.org/de/projektgruppen/globale-netzwerkarbeit/schule-terra-nova/

Earth Charter Kurse für junge Menschen

Diese Initiative ist ein globales Netzwerk mit der Mission aktiv, auf eine ganzheitlich und systemische Weise, an dem derzeitigen Wandel zu einer nachhaltigen Lebensweise auf dem Planeten beizutragen. Die entwickelte Erd-Charta stellt einen ethischen Rahmen für Respekt, Sorge um die
Lebensgemeinschaft, ökologische Integrität, universelle Menschenrechte, Vielfalt, soziale und ökonomische Gerechtigkeit, Demokratie und eine Kultur des Friedens dar. Diese Vision, Werte und Prinzipien können als Richtlinien in der Zivilgesellschaft, Unternehmen und Regierungen umgesetzt
werden und unterstützen auch Bildungsprojekte an Schulen, Universitäten und anderen Organisationen. Im Zuge dessen werden jährlich kostenlose, interaktive online Kurse zu Themen wie ‘youth leadership, sustainability and ethics’ für junge Menschen weltweit angeboten.

www.earthcharterinaction.org

Jugendseminar Stuttgart

Das anthroposophisch orientierte Jugendseminar Stuttgart versteht sich als “internationaler Gestaltungsraum, um mit Gleichaltrigen von 19 bis 28 Jahren ein Jahr intensive an Lebens- und Berufsthemen zu arbeiten”. In Kursen werden Fragen zu unterschiedlichen Gebieten bewegt und interdisziplinäre Zusammenhänge geschaffen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von künstlerischen Fähigkeiten, der eigenen „Erlebnis- und Ausdruckskraft“.

www.jugendseminar.de

 

VERNETZUNG UND INFROMATION

Ashoka Changemakers

Changemakers ist ein Ashoka Programm, welches dies Kraft von offenen Herausforderungen und sozialer Innovation zusammen mit Ashoka’s Netzwerk von sozialen Unternehmern und Partnern nutzt, um Wertveränderer mit hohem Potential miteinander zu verbinden und somit Wandel und Innovation für kritische sozialen Themen zu beschleunigen. Innerhalb des Netzwerks unterstützen sich Menschen gegenseitig, um gemeinsam mehr zu erreichen. Ashoka glaubt, dass jeder die entscheidenden Fähigkeiten von Empathie, Teamarbeit, Leadership und Transformation erfolgreich erlernen und in der Welt anwenden kann.

www.ashoka.org, www.changemakers.com

Live your Legend

Live your Legend ist eine online Gemeinschaft von Menschen, welche die Welt verändern, indem sie das machen was sie lieben und mit Leidenschaft einen Beitrag leisten und sich gegenseitig dabei unterstützen. Die Website bietet Inspiration, Herausforderungen groß und mutig zu träumen und
Werkzeuge, um das alles in die Realität umzusetzen. Als Teil des Netzwerks und der Revolution, Arbeit die du liebst zu tun, erhält jeder Zugang zu kostenlosen Ressourcen, um deine Leidenschaft zu finden, Ziele zu setzen, ein Team zu bilden, deine Arbeit zu koordinieren und deine Ideen beruflich zu verwirklichen. Die zentrale Frage – Was ist die Arbeit, die du nicht nicht tun kannst?

www.liveyourlegend.net

Hosting Transformation – Partnerschaft für Transformatives Lernen

Die Internationale Partnerschaft für Transformative Lernen ist ein soziales Netzwerk für Praktizierende und Veranstalter von transformativem Lernen. IPTL artikuliert dieses neue Lernparadigma, entwickelt neue Werkzeuge für die Umsetzung und bringt Akteure und Interessenvertreter zusammen , die die Kraft und Fähigkeiten haben Raum für diese Transformation zu halten. Zentrale Themen sind lebenslanges Lernen, Potentialentfaltung, persönliche Entwicklung, praktische Erfahrung, Leaderhsip und Kreativität. Es handelt sich um eine partizipative, unterstützende, kreative Gemeinschaft für soziale Transformation und veranstaltet im Zuge dessen auch eine Konferenz für Vernetzung, Kooperation und Feiern in revolutionärem Lernen.

www.hostingtransformation.eu

 

 

Leave a Comment