Deine Bestimmung wartet darauf aktiv von dir selbst wachgeküsst zu werden. Es gibt aber einige typische Gegenkräfte, die dich daran hindern können, in deine eigene Kraft zu kommen. Hier kommt der fünfte Aufwach-Kuss, den du dir selbst geben kannst, falls du unbewusst diesem Muster folgst:

Du bist hypnotisiert vom vorherrschenden System und glaubst, nur aus dem wählen zu können, was dir angeboten wird

Wir wachsen in einem System auf. Und dieses System wiederum hat einen Kontext. Der Kontext bestimmt, welche Spiele in dem System gespielt werden und welche Spielregeln gelten. Diese werden von den Mitspielern im System als gegeben betrachtet und meist nicht hinterfragt. Der Kontext bestimmt zum Beispiel auch, wie die Arbeitswelt im System funktioniert. In unserem westlichen modernen Kontext hat Arbeit bisher folgendermaßen funktioniert: Hauptziel von Arbeit ist es, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Wenn du fleißig bist und/oder Glück hast, ergatterst du sogar einen Job, der dir mehr einbringt, als das reine Überleben – dann kannst du ein angenehmes Leben oder sogar ein Leben in Luxus führen. (Bestimmung und Inspiration als Motivation des Handelns stehen erst an zweiter oder dritter Stelle.)

Um dieses Ziel zu erreichen musstest du eine gute Schulausbildung haben, eine Lehre oder ein Studium absolvieren und dann einen gut dotierten Job als Angestellter in einem renommierten Unternehmen finden. Dort hast du dann Karriere gemacht, wenn du gut warst. Sobald du zur Schule gingst, wurdest du darauf vorbereitet, diesen Weg einzuschlagen. Du lerntest, was dir die Schule vorgab und wir lernten alle (fast) das gleiche. Daher sind wir es  gewohnt aus vorhandenen Ausbildungs- und Studiengängen zu wählen, selbst wenn uns der Inhalt vielleicht nur zum Teil interessiert. Wir sind der Überzeugung, dass es nichts anderes gibt, aus dem wir wählen können. Wir suchen uns aus den angebotenen Stellenanzeigen einen Job, der halbwegs zu uns passt und versuchen beim Vorstellungsgespräch einen möglichst guten Eindruck zu machen. Mit Leidenschaft und Inspiration hat das schon längst nichts mehr zu tun. Der ganze Vorgang erinnert mehr an Aschenputtels Stiefschwestern, die sich eine Zehe oder die Ferse abschneiden, um in den Schuh ihrer Schwester zu passen und den Prinzen zu heiraten.

Was, wenn deine Berufung ein Job ist, der nicht in den Stellenanzeigen und Jobportalen angefragt wird? Eine Dienstleistung, von der Unternehmen oder die Welt noch nicht mal wissen, dass sie sie dringend brauchen?

Das Geheimnis:

Weil etwas lange Zeit funktioniert hat, heißt das nicht, dass dies für immer funktioniert. Die Zeiten ändern sich und das System hinkt hinterher. Neben dem einen vorgegebenen, linearen Weg gibt es unendlich viele, nichtlineare Möglichkeiten, um der Welt genau das zur Verfügung zu stellen, was sie braucht, dich inspiriert und dich gleichzeitig ernährt. Es gibt neben dem offensichtlich angebotenen Studiengängen, viele andere Möglichkeiten, genau das zu lernen, was du lernen willst oder was gebraucht wird. Wählen und Entscheiden ist eine unveräußerliche Kraft, die du jederzeit nutzen kannst. Du kannst jederzeit auch aus dem wählen, was nicht angeboten wird. Stelle dir dein eigenes Studium zusammen und erschaffe dir deinen eigenen „Arbeits(t)raum“. Lebe deine Berufung, anstatt zu arbeiten.

Also stell dir selbst die Frage: Wo beschränkst du deine Wahl auf das vorhandene Angebot und passt dich damit dem System an?

In 2019 biete ich erstmals das Jahresprogramm “Küss deine Bestimmung wach – Ein Jahr für deine Berufung” an. Dieses Jahres-Trainingsprogramm setzt genau an den typischen Hinderungsgründen an, die dich davon abhalten, deiner Bestimmung zu folgen. Es ist für Menschen, die Nägel mit Köpfen machen wollen und die Willens sind, aus ihrem persönlichen Hamsterrad der Selbst-Sabotage und der Zweifel auszusteigen. Wenn du also keine Zeit mehr verlieren willst, genug hast von deinen eigenen Ausreden und bereit bist, mutige Schritte in Richtung deiner Berufung zu gehen, dann könnte dieses Programm genau das Richtige für dich sein. Hier findest du mehr Infos darüber: 

Küss Deine Bestimmung wach - Jahrestraining

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close